EEBatt

Project completed - Contact: ftm@ftm.mw.tum.de

problem statement

The increased expansion of renewable energies in Germany leads to the following consequences. The production and the generation of electricity get decoupled. A transition from a centralized to a decentralized production of electricity is being performed. PV an wind  -generated electricity are not able to meet the base load demand. 

objective

Hence the goal of the project EEBatt is to develop a distributable stationary energy storage device.

The following chairs are involved in that project:

§  TUM EES Prof. Andreas Jossen - Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik

§  TUM TEC Prof. Hubert A. Gasteiger - Lehrstuhl für Technische Elektrochemie

§  TUM LNM Prof. Wolfang Wall - Lehrstuhl für Numerische Mechanik

§  TUM EWK Prof. Thomas Hamacher - Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anlagentechnik

§  TUM EEN Prof. Rolf Witzmann - Lehrstuhl für Hochspannungs- und Anlagentechnik, Fachgebiet Elektrische Energieversorgungsnetze

§  TUM EWT Prof. Hans-Georg Herzog - Fachgebiet für Energiewandlungstechnik

§  TUM RCS Prof. Samarjit Chakraborty - Lehrstuhl für Realzeit-Computersysteme

§  TUM FTM Prof. Markus Lienkamp - Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik

§  TUM S&O Prof. Isabell M. Welpe - Lehrstuhl für BWL - Strategie und Organisation

§  TUM iwb Prof. Gunther Reinhart Lehrstuhl für Betriebswissenschaften und Montagetechnik

§  TUM iwb Prof. Michael Zäh Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik

§  TUM CCH Prof. Moniek Tromp - Katalysator Charakterisierung

§  TUM FRM II Dr. habil. Ralph Gilles - Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)

§  TUM MCR – Prof. Jutta Roosen – Lehrstuhl für Marketing und Konsumforschung