mobil.TUM 2024

The Future of Mobility and Urban Space

Willkommen auf der Homepage der mobil.TUM 2024 Konferenz! 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der mobil.TUM 2024 - The Future of Mobility and Urban Space Konferenz. Die Veranstaltung wird von der Technischen Universität München organisiert und findet vom 10. bis 12. April 2024 in München statt.

Der Registrierungsprozess ist geöffnet. Bitte folgen Sie dem folgenden Link: Home – mobil.TUM 2024 - The Future of Mobility and Urban Space

Wann findet die Konferenz statt? 

Die Konferenz findet vom 10. bis 12. April 2024 statt. 

Wo findet die Konferenz statt? 

Der Veranstaltungsort der Konferenz ist das Design Offices Munich ATLAS, Rosenheimer Str. 143C, 81671 München. Werksviertel - neben dem München-Ostbahnhof(Google MapsOpenStreetMap). Webpage: Design Office

Bis wann kann ich mich registrieren? 

Die Registrierung ist bis zum 10. März 2024 (23:59 Uhr) geöffnet. 

Gebühr Teilnehmer Information
€ 590,- reguläre Teilnehmer PhD Studierende werden als reguläre Teilnehmer gezählt.
€ 490,-  Early-Bird Gebühr für reguläre Teilnehmer [expired!] Bis zum 20.02.2024 
€ 390,-  reduzierte Gebühr für Studierende außerhalb der TUM Für Studierende in Bachelor oder Master Programmen außerhalb der TUM
€ 290,- Early-Bird Gebühr für Studierende außerhalb der TUM [expired!] Bis zum 20.02.2024
€ 290,-  dauerhaft reduzierte Gebühr für TUM-Studierende Für Studierende in Bachelor oder Master Programmen innerhalb der TUM
€ 340,- dauerhaft reduzierte Gebühr für Mitarbeiter an der TUM, Mitglieder des SmartHubs Konsortium, und Teilnehmer der NECTAR Session  

 

Andere potenzielle Teilnehmer, die eine Ermäßigung benötigen, werden gebeten, mit uns Kontakt aufzunehmen. 

Die Anmeldegebühr deckt die Kosten für den Eintritt zur Konferenz, das Mittagessen (an den ersten beiden Tagen) und die Kaffeepausen während der gesamten Dauer der Konferenz.

Info: Die Teilnahme am Konferenzdinner, das am Donnerstag, den 11.04.2024, stattfindet, ist nicht in der Anmeldegebühr enthalten. Wenn Sie an dem Abendessen teilnehmen möchten, müssen Sie dies über das Anmeldeportal angeben (+ 40 €).

Medienvertreter sind eingeladen, mit uns in Kontakt zu treten.

Falls Sie einen Stand im Ausstellungsbereich der Konferenz reservieren möchten, können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Das Sponsoring von Kaffeepausen, Mittagessen und Konferenzdinner ist möglich. Spenden sind jederzeit willkommen - bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontakt mobil.TUM 2024: mobiltum.svp@ed.tum.de

Topics

Schauen Sie sich die Themen an, die auf der mobil.TUM 2024 Konferenz behandelt werden:

Program

Das Program für die Konferenz kann bereits eingesehen werden. 

Keynote Speakers

Auf der mobil.TUM 2024 werden fünf Keynote Speaker Presentationen halten. Informationen zu den Personen und den Themen finden sich auf der Unterseite.

Scientific Committee

Die mobil.TUM 2024: The Future of Mobility and Urban Space bietet Raum für verschiedene Vorträge, Postersessions und Round Tables. Die im Rahmen des Call for Contributions eingereichten Extended Abstracts werden von unserem exzellenten, internationalen wissenschaftlichen Komitee gesichtet.

Sponsoring

Das TUM-Organisationskomitee sucht aktiv nach Sponsoren, die bereit sind, finanzielle Unterstützung zu leisten und sich mit Ausstellungsständen auf der EXPO-Fläche des Konferenzortes und beim Konferenzdinner zu beteiligen. 

FAQ

In der FAQ-Unterseite finden Sie gängige Fragen zur mobil.TUM 2024: The Future of Mobility and Urban Space Konferenz. 

Fotos

Wir werden auf der Website Fotos der Konferenz zu Verfügung stellen. Aktuell finden Sie dort Eindrücke von der mobil.TUM 2018. 

Downloads

Auf dieser Seite finden Sie Logos und Dokumente der Konferenz mobil.TUM 2024, die Sie für nutzen können.

mobil.TUM 2024 News

Auf einer News-Unterseite stellen wir Ihnen die neuesten Nachrichten und Informationen zur mobil.TUM 2024 zur Verfügung.

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, sich an mobiltum.svp@ed.tum.de zu wenden.

Sprache

Die Konferenz wird in englischer Sprache abgehalten. Aus diesem Grund werden die folgenden Unterseiten nur in englischer Sprache wiedergegeben. Damit soll allen Personen gleichermaßen der Zugang zu den Informationen ermöglicht und der Arbeitsaufwand effektiv gestaltet werden.