Über MCube

Der Münchner Cluster für die Zukunft der Mobilität in Metropolregionen will in der Region München die einmalige geografische Konzentration von InnovationsakteurInnen im Mobilitätssektor als „lernende Region“ nutzen, um skalierbare Lösungen mit Modellcharakter für Metropolregionen in Deutschland und weltweit zu entwickeln. Wir setzen wir uns für eine nachhaltige, effiziente und sozial gerechte Mobilität ein, mit dem Ziel, Sprunginnovationen mit großer wirtschaftlicher Wirkmacht und hohem Lösungspotenzial für globale Herausforderungen zu realisieren.

Wir richten Mobilitätsinnovationen an gesellschaftlichen Herausforderungen aus. Der MCube Cluster soll in der Metropolregion München einen Beitrag zu drei Missionen leisten: der Verbesserung der Qualität von Zeit, Raum und Luft.

 

Über den Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik der TUM

Unter der Leitung von Herrn Prof. Lienkamp beschäftigt sich dieser Lehrstuhl mit allen Anforderungen der Mobilität. Dafür gibt es fünf Forschungsgruppen mit unterschiedlichen Fachbereichen: Automatisiertes Fahren, Elektrische Antriebssysteme, Fahrzeugkonzepte, Intelligente Fahrzeugsysteme und die Smarte Mobilität.

Das Forschungsgebiet Automatisiertes Fahren umfasst die Bereiche Technik, Mensch und Evaluation von automatisierten und teleoperierten Systemen. Neben der Entwicklung der technischen Systeme stehen die Interaktion mit dem Fahrer und die Beurteilung durch den menschlichen Fahrer im Forschungsfokus dieser Gruppe. Themen der Absicherung, funktionalen Sicherheit und Effektivitätsanalyse werden in der Arbeitsbereich Evaluation zusammengefasst.

Anforderungen

  • Begeisterung für urbane Mobilitätsinnovationen, automatisiertes Fahren und Fahrzeugsicherheit
  • Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Kenntnisse im Bereich funktionale Sicherheit, Absicherung und Zulassung von Straßenfahrzeugen
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnik
  • Erfahrung in der internationalen Team- und Projektarbeit
  • Verhandlungssicherheit in Wort und Schrift in Deutsch und Englisch
  • Einen Abschluss der Fachrichtung Maschinenbau, Mechatronik, Robotik, Elektrotechnik oder Informatik o.ä. mit sehr gutem Erfolg (besser als 2,0)

 

Aufgaben

Das Forschungs-Konsortium ist der Meinung, dass bereits heute das Wissen und die Technologie für eine vollautomatisierte Mobilitätslösung vorhanden sind. Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, mit einem bestehenden Forschungsfahrzeug der Technischen Universität München den vollautomatisierten Fahrbetrieb rund um die Theresienwiese während des Oktoberfestes in München zu demonstrieren.

Damit wird erstmals eine automatisierte Mobilitätslösung umgesetzt, die auch unter extremen Randbedingungen (unstrukturierter Verkehr, Vielzahl an verschiedenen Verkehrsteilnehmern, Tag- und Nachtfahrt) einen robusten und sicheren Einsatz im öffentlichen Straßenverkehr gewährleistet. Die Grenzen der Automation werden mit dem Einsatz von Teleoperation in Verbindung mit einer Leitwarte adressiert. Das Ergebnis sind robuste Algorithmen und Software für automatisiertes Fahren in unstrukturierten, urbanen Umgebungen.

Ihre Aufgabe ist es, die Sicherheit des automatisierten und teleoperierten Betriebs unseres Wies’n Shuttles zu gewährleisten. Dabei arbeiten Sie mit Industriepartnern aus dem Bereich der Absicherung und Zertifizierung zusammen und koordinieren die Abstimmung mit den Behörden vor Ort.

 

Wir bieten

  • Befristete Vollzeitstelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L E-13) für insgesamt 3 Jahre
  • Breites Forschungsgebiet mit hohem wissenschaftlichem Austausch
  • Wissenschaftliches Arbeiten unter besten Bedingungen mit moderner Arbeitsumgebung und Infrastruktur
  • Bei entsprechender Eignung besteht die Möglichkeit zur Promotion
  • Eigenes Budget für Fortbildungen und Tagungen

 

Bewerbung

Der Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik strebt eine Erhöhung seines Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anhang). Senden Sie diese bitte mit Stellenbezeichnung im Betreff per E-Mail an:

bewerbung@ftm.mw.tum.de

 

 

Weitere Infos unter: www.mcube-cluster.de